Pfälzer

Kategorie: Kroatien

Cevapcici mit Winzerdip

Als Pfälzer und „Halbkroate“ 😉 habe ich heute einen Buchtipp für Euch.

CEVAPCICI MIT WINZERDIP Das Kochbuch von Boris Stijelja
Boris Stijelja ist Kroate und lebt hier bei mir um die Ecke. Eigentlich ist Boris Schauspieler und Stand-up Comedian und betreibt in Deidesheim ein Boulevard-Theater. In Mannheim geboren in Kroatien aufgewachsen, ist er zwischen zwei Heimaten hin und her gerissen. Auf der einen Seite Cevapcici, auf der anderen die Pfälzer Weinfeste.
Beide Kulturen hat er kulinarisch in einem Kochbuch zusammengefasst. Ich habe mir das gleich bestellt, und freue mich die Rezepte selbst auszuprobieren.

Mein Buchtipp

35 leckere Rezepte, die von traditionellen Gerichten aus beiden Regionen inspiriert sind.

Buch bestellen

Die Bilder wurden mir mit freundlicher Genehmigung vom Milltown Media Verlag zur Verfügung gestellt. Wer noch bis zum 18.12. bestellt, erhält einen kleinen Bonus in Form weiterer Rezepte zum Buch.

Ich werde jedenfalls einige Rezepte ausprobieren und hier berichten…

Auf den Spuren Winnetous

Gestern war es endlich soweit! Tulove Grede! Ein Ziel, das ich seit Jahren schon im Hinterkopf hatte.

Seit vielen Jahren besuche ich mehr oder weniger regelmäßig den Parkplatz unterhalb des Tulove Grede. Ich hatte das Glück hier schon gewesen zu sein, bevor sich die vielen Winnetou-Fans hier einfanden.

Aber es ist natürlich nachzuvollziehen, dass man diesen wunderschönen Ort sehen möchte, nur erwartet bitte keine Einsamkeit mehr, obwohl die Anfahrt zum Parkplatz über Schotterpiste erfolgt.

Und besonders gefreut hat mich, dass meine Schwägerin Simona den Mut hatte sich mir anzuschließen!

Der Aufstieg bis zu einem Plateau ist für viele Wanderer bereits das Ziel. So war es auch bei mir, da ich seit Monaten gehandicapt bin, traute ich mir das letzte kleine Stück zum Gipfel selbst auch nicht mehr zu. Simona war übrigens darüber heilfroh, als wir die Schlüsselstelle erreichten 😉. Ab hier sind Kletterfähigkeiten im Schwierigkeitsgrad 1-2 unbedingt erforderlich. Die Möglichkeit einer Variante zum Nebengipfel liegt im oberen Bereich 2 nach UIAA. Eine gesunde Selbsteinschätzung ist hier ratsam.

Die ganze Gegend war im „Bruderkrieg“ 1991-1995 die Frontlinie und daher stark vermint. Ich empfehle dringend die Pfade nicht zu verlassen!

Die Tour ist ein absolutes Muss für Winnetou Fans. Das Massiv des Tulove Grede wird in den Filmen immer wieder von allen Seiten gezeigt. In Teil 3 stirbt hier auch der Apachen-Häuptling. Die Ausblicke in der direkten Umgebung sind grandios. Im Süden erkennt man sogar die Schlucht des Zrmanja Canyons (im Film der Rio Peco) und das Novigrader Meer.

Wer ausführliche Infos möchte, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Eine tolle Beschreibung der Tour findet man hier. 

Meine komoot Tour.

Zagreb 2022

Herbstferien 2022. Wohin mit der Familie? Die Entscheidung war schnell gefallen: wir waren dieses Jahr noch nicht in Kroatien, wollten Lara und Familie mal wieder sehen. Auch ein paar Pläne für die kommende Saison in der Pavlinka besprechen. Lara´s Idee uns doch in Zagreb zu treffen, hat mir gleich gefallen. Wohnen konnten wir in der Wohnung  ihrer Tante, musste nur noch ein Flug und ein Mietwagen her. Für rund 180 € sind wir dann alle Drei am 18.10. nach Zagreb geflogen. Der Mietwagen war auch super günstig, schließlich war keine Saison mehr, und die Mietwagenpreise sind im Landesinneren vermutlich ohnehin nicht so hoch wie in den Urlaubsregionen.

Schaut euch die Einzelseiten an. Manche sind als privat eingestuft.

Tag 1

Donji Grad

Tag 2

Gornji Grad

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Bootstour mit der Luka

Ein kleiner Traum wurde wahr.

Vor über 20 Jahren, im Jahr des Kosovo-Krieges, stand es mit dem Tourismus in Kroatien noch nicht so prickelnd. Obwohl der neu entfachte Kampf im Kosovo mehrere hundert Kilometer entfernt war, blieben viele Touristen dem ehemaligen Jugoslawien fern, und das obwohl aufgrund des „Bruderkriegs“ die Devisen der Touristen doch so dringend benötigte. Aber das nur am Rande.

In diesem Jahr war ich in der Villa Pavlinka. Die Touristenmagnete wie die Krka Wasserfälle, Plitvicer Seen aber auch die in unmittelbarer Nähe gelegenen Paklenica Schluchten waren im Vergleich zu heute nahezu menschenleer. So war das natürlich auch mit dem Nationalpark Kornati.

Der Kapitän der „Plava Laguna“ kam in die Pavlinka und bot eine Tour durch die Kornaten an. Tatsächlich fanden sich knapp 20 Gäste und wenige Tage später ging´s dann auch los. Diese Tagestour war und ist immer noch eines meiner persönlichen Highlights seit ich Kroatien-Fan bin. Seitdem war es mein Traum so etwas einmal selbst zu machen, dann aber für mehrere Tage.

Die Erlebnisse habe ich auf einer externen Seite in einem Blog festgehalten.

Weiter zum Blog

© 2024 Frank Wolf

Theme von Anders NorénHoch ↑